Werbebanner

Sonntagsmatinée «Sagen und Legenden».

print icon mail icon
    • Bilder (1)
    • Auf Karte anzeigen
    Die Flöte gilt seit jeher als Instrument der Götter. Der Legende nach verfolgte Pan liebestrunken die Nymphe Syrinx, sie verwandelte sich in ein Schilfrohr, worauf Pan aus dem Rohr eine Flöte schnitzte. So ist es kaum verwunderlich, dass sich das Flötenrepertoire oft mit Sagen und Legenden befasst.

    Reineckes Sonata «Undine» erzählt die Geschichte der Nymphe Undine, die sich unglücklich in einen Ritter verliebt. Jolivet vertont in «Chant de Linos» ein antikes Lamento. Ausserdem erklingen Vertonungen von Legenden und Sagen der Komponisten Wagner, Berlioz und Korsakov, virtuos bearbeitet für Flöte und Klavier.

    Programm:

    • Hector Berlioz – «Sylphen-Tanz»
    • Carl Reinecke – Sonata «Undine»
    • Jules Mouquet – «La Flute de Pan»
    • Nikolai Rimski-Korsakov – Fantasie «Sadko»
    • André Jolivet – «Chant de Linos»
    • Giulio Briccialdi – Fantasie «Lohengrin»

    Sandra Carina Meier, Klavier

    Sandra Carina Meier wurde in Zürich geboren. Im Alter von sechs Jahren erhielt sie den ersten Klavierunterricht, als fünfzehnjährige debütierte sie mit Orchester. 2001 begann ihre Ausbildung an der Musikhochschule Zürich-Winterthur (neu ZHdK) bei Hans-Jürg Strub und Gitti Pirner. Nach dem Lehrdiplom (2006) studierte sie bei Ulrich Koella Klavierkammermusik und erlangte 2008 das Konzertdiplom. Zur Fortsetzung ihrer Ausbildung wechselte sie an die Musikhochschule Genf (hem); dort studierte sie Klavierbegleitung bei Jean-Jacques Balet und schloss 2011 mit einem Master ab. Für ihre Leistungen im Bereich Liedgestaltung erhielt sie 2010 ein Stipendium der «Richard Wagner Stiftung Bayreuth.»

    Sandra Carina Meier ist Korrepetitorin und Klavierlehrerin an «Musikschule Konservatorium Zürich.» Ausserdem tritt sie in diversen Formationen mit Musik unterschiedlicher Stile öffentlich auf, unter anderem in den Konzertreihen «Konzert-Kollegium Rüti» und «Musiksommer am Zürichsee.» Beim letztjährigen Abschlusskonzert des Musiksommers spielte sie Mozarts Klavierkonzert d-moll mit der Camerata Schweiz unter der Leitung von Giovanni Bria. Im Duo mit dem Flötisten Alexander Zimoglyadov gibt sie regelmässig Kammermusikkonzerte.

    Alexander Zimoglyadov, Flöte

    Seine musikalische Ausbildung hat Alexander Zimoglyadov in Moskau im Alter von sechs Jahren begonnen und in Zürich fortgesetzt. 2005 erwarb er das Konzertdiplom mit Auszeichnung und 2007 das Solistendiplom an der Zürcher Hochschule der Künste in der Flötenklasse von Prof. Philippe Racine. 2008 hat Alexander ein Weiterbildungsstudium für Piccolo bei Janek Rosset absolviert und 2010 das Musikpädagogische Masterstudium mit Auszeichnung abgeschlossen. Während seines Studiums wurde er Preisträger mehrerer Wettbewerbe.

    Die Tätigkeit von Alexander Zimoglyadov umfasst regelmässige Auftritte als Solist, Orchestermusiker und Kammermusiker. Er unterrichtet an der Musikschule Konservatorium Zürich, wo er auch als Mitglied der Förderkommission tätig ist, und an der Musikschule der Stadt Zug. Er wird regelmässig als Jurymitglied beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb verpflichtet.



    zurück zur Liste

    Datum

    So, 15. Mär 202011:30 Uhr

    Lokalität

    Salon Benatzky Classics
    Werkstrasse 43a
    8630 Rüti ZH
    Schweiz

    Preis Informationen

    Eintritt frei, Kollekte

    Vorverkauf

    Konzertstuhlung OHNE Platzreservation.
    Salontische MIT Platzreservation per Telefon (+41 55 251 55 55) oder E-Mail (info@benatzky.ch)

    Kontakt Informationen

    Salon Benatzky Classics
    Werkstrasse 43a
    8630 Rüti

    Tel.: +41 55 251 55 55
    info@benatzky.ch
    Website

    Anreise

    In gleicher Lokalität

    Fr, 28. Feb 2020 - So, 1. Mär 2020
    Fasnacht Robenhausen

    Sa, 29. Feb 2020
    Fasnacht Grüningen 2020

    Sa, 29. Feb 2020
    Fasnachts-Maskenball 2020

    So, 8. Mär 2020
    Kinderfasnacht Effretikon

    Do, 12. Mär 2020 - Do, 26. Mär 2020
    Linoldruckkurs für Erwachsene

    Fr, 13. Mär 2020 - So, 29. Mär 2020
    Frühjahresausstellung Marianne Theis «verspielt – genau»

    Sa, 14. Mär 2020
    Frühlingserwachen

    Sa, 21. Mär 2020
    Vertikal – Cie Gonzo

    So, 29. Mär 2020
    Osterevent in der Konditorei Voland

    Sa, 4. Apr 2020
    Kabaretistik «Veri – UniVerität»

    Fr, 17. Apr 2020
    Humor und Genussabend mit Schösu

    Fr, 24. Apr 2020 - Sa, 25. Apr 2020
    Tag der offenen Tür und Biopflanzen- Märt 2020

    Sa, 25. Apr 2020
    Von Spannern und Spinnern

    Fr, 1. Mai 2020
    Zwäi – Cie E1nZ

    Sa, 6. Jun 2020 - So, 7. Jun 2020
    Double Face – Jeanine Ebnöther Trott

    Sa, 13. Jun 2020 - So, 14. Jun 2020
    Jubiläum – 20 Jahre Töpferei-Tägernau

    Sa, 13. Jun 2020
    Chorfest Zürcher Oberland 2020 – Singen mit Freude

    Do, 18. Jun 2020 - Sa, 20. Jun 2020
    Rock the Ring 2020

    Sa, 20. Jun 2020
    Tösstaler Chortreffen 2020

    Sa, 25. Jul 2020 - Fr, 21. Aug 2020
    Freilichtspiel «Zwinglis Frau»

    Mo, 3. Aug 2020 - Mi, 12. Aug 2020
    Alpenfestival: Alpenkino

    Do, 13. Aug 2020 - Sa, 15. Aug 2020
    Alpenfestival: Alpencomedy

    Fr, 14. Aug 2020 - So, 16. Aug 2020
    Festival – Taiko Spirit

    Sa, 29. Aug 2020 - So, 30. Aug 2020
    Fantasy Festival Volketswil

    Fr, 2. Okt 2020 - So, 4. Okt 2020
    Herbstfest Stäfa

    So, 2. Mai 2021
    Chris & Mike – Smile (Piano Entertainment)

    Partner:
    NextGen ScrollGallery thumbnail