Werbebanner

Kantorei Zürcher Oberland führt eindrückliches Werk von Dvořák auf.

print icon mail icon
  • trauernde Frautrauernde Frau
  • Bilder (2)
  • Auf Karte anzeigen
Das Stabat Mater für Soli, Chor und Orchester ist wohl das bekannteste der geistlichen Werken des Meisters.
Er komponierte es nach schmerzvollen Todeserfahrungen:
Innerhalb von drei Jahren starben drei seiner Kinder.
So setzte er das Leid der Mutter, die weinend unter dem Kreuz ihres Sohnes steht, mit viel Sensibilität in eine grosse Musik um, die wohl allen Menschen, die sich dem menschlichen Leid in Sterben und Tod öffnen, unter die Haut geht.
Die Kantorei Zürcher Oberland führt Stabat Mater unter der Leitung von Luzius Appenzeller zusammen mit dem Orchester Collegium Cantorum und den Solisten Anna Gitschtaler, Anja Powischer, David Munderloh und Samuel Zünd zweimal auf:
Samstag, 1. Februar, 17 Uhr, reformierte Kirche Pfäffikon und Sonntag, 2. Februar, 17 Uhr, reformierte Kirche Hinwil


zurück zur Liste

Datum

Sa, 1. Feb 202017:00 - 18:30 Uhr

-Samstag, 1. Februar, 17 Uhr, reformierte Kirche Pfäffikon
-Sonntag, 2. Februar, 17 Uhr, reformierte Kirche Hinwil

Weitere Termine

So, 2. Feb 202017:00 - 18:30 Uhr

Lokalität

Reformierte Kirche Pfäffikon ZH / Reformierte Kirche Hinwil
Seestrasse 45 / Felsenhofstrasse in 8340 Hinwil
8330 Pfäffikon ZH
Schweiz

Preis Informationen

Billettpreise:
1. Kategorie: Fr. 55.- (numeriert)
2. Kategorie: Fr. 45.- (numeriert)
3. Kategorie: Fr. 30.- (unnumeriert)
Schüler und Studenten (in Begleitung an der Abendkasse): Fr. 15.-

Anreise

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail