Unscheinbare Pfützenbewohnerin.

print icon mail icon star icon
    • Bilder (1)
    • Auf Karte anzeigen
    Gelbbauchunken sind mit ihrer lehmbraunen Rückenfärbung hervorragend getarnt. Auf dieser Exkursion können Sie diese stark bedrohten Amphibien trotzdem entdecken.

    GELBBAUCHUNKEN
    Gelbbauchunken sind zwischen dreieinhalb und fünf Zentimeter klein. Die deutlich sichtbaren Warzen bedecken die Oberfläche der Unke und machen sie fast unsichtbar. Ihre gelb-schwarz gefleckte Unterseite ist kaum zu sehen. Ihre leisen Rufe sind für aufmerksame und geübte NaturbeobachterInnen jedoch gut zu hören. Wald im Zürcher Oberland hat einen Standort mit vielen Gelbbauchunken. Erfahren Sie Spannendes und Interessantes zu dieser unscheinbaren, stark bedrohten Amphibienart und beobachten Sie die Gelbbauchunke in ihrem natürlichen Lebensraum unter der Leitung des Nuturschutzvereins Wald.


    zurück zur Liste

    Datum

    Sa, 6. Jul 201914:30 - 17:30 Uhr

    Lokalität

    Bahnhof SBB Wald
    Bahnhofplatz
    8636 Wald ZH
    Schweiz

    Preis Informationen

    CHF 5.–

    Kontakt Informationen

    BirdLife Zürich
    Susanna Hübscher
    Kommunikation
    Wiedingstrasse 78
    8045 Zürich

    Tel.: +41 44 461 65 60
    info@birdlife-zuerich.ch
    Website

    Anreise

    Partner:
    NextGen ScrollGallery thumbnail