Werbebanner

Geschichtsforum Zürcher Oberland.

print icon mail icon star icon
detail-image

Das Zürcher Oberland arbeitet in jüngster Zeit noch enger zusammen und sucht der etwas gesichtlos gewordenen Agglo-Region wieder ein Gesicht zu geben. So ist nebst anderem die Kulturkommission Zürioberland und unter ihrer Ägide das «Geschichtsforum Zürcher Oberland» entstanden. Auch bei diesem geht es darum, sich stärker zu vernetzen. Mit vereinten Kräften soll die gemeinsame Geschichte des Zürcher Oberlandes als identitätstiftendes Element gepflegt werden.

Im Jahr 2017 hat das «Geschichtsforum Zürcher Oberland» zweimal getagt (vgl. Protokolle als pdf nebenan) und sich vorgenommen,

1) hier auf Website von Zürioberland Kultur die Koordinaten und Projekte aller im Zürcher Oberland geschichtsforschenden Personen aufzuschalten (siehe pdf nebenan)

2) die Geschichte des Zürcher Oberlandes – zunächst vor allem die Hungerkrise von 1816/17 –  in Wikipedia präsenter und präziser darzustellen,

3) dem seit Jahrzehnten bestehenden «Heimatspiegel» möglichst viele Geschichts-Beiträge zukommen zu lassen und

4) langfristig auf eine umfassende «Geschichte der Zürcher Oberlandes» hinzuarbeiten.

Das dritte «Geschichtsforum Zürcher Oberland» findet am Märtdonnerstag, 29. November 2018, 09.30 – 11.15 Uhr im Gemeinderatssaal Stadthaus Uster statt.

 

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail