Werbebanner

Geschichtsforum Zürcher Oberland.

print icon mail icon star icon
detail-image
Stadtarchiv Uster

Das vierte «Geschichtsforum Zürcher Oberland» findet am Mittwoch, 20. November 2019, 16.30 Uhr im Hotzehuus Illnau statt.

Identität durch Geschichte

Mit vereinten Kräften pflegen HistorikerInnen und Geschichtsforschende die gemeinsame Geschichte des Zürcher Oberlands. Diese ist ein wichtiges Element für die Identität des Zürcher Oberlands. Das «Geschichtsforum Zürcher Oberland» bezeichnet einerseits den öffentlichen Vernetzungsanlass der HistorikerInnen des Zürcher Oberlands, andererseits die Geschichtsforschenden, die sich für die Aufarbeitung der Geschichte des Zürcher Oberlands einsetzen.

Projektüberblick

Erhalten Sie eine Übersicht über Koordinaten und Projekte aller geschichtsforschenden Personen im Zürcher Oberland. Diese Übersicht basiert auf einer Initiative aus den ersten zwei Geschichtsforen im Jahr 2017.

Digitalisieren und zugänglich machen

2017 wurde der Grundstein dafür gelegt, dass immer mehr Fakten zur Geschichte des Zürcher Oberlands Einzug in Wikipedia finden und somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Als erstes wurde die Hungerkrise von 1816/17 aufgearbeitet. Entdecken Sie mehr.

Heimatspiegel

Mit der Regionalzeitung Zürcher Oberländer erhalten die Leser einmal monatlich die illustrierte Beilage „Heimatspiegel“. Eine Ausgabe wird meist einem einzigen historischen Thema gewidmet. Das Geschichtsforum Zürcher Oberland setzt sich dafür ein, dass die Redaktion des Heimatspiegels regelmässig über wichtige Geschichtsthemen informiert wird.

Geschichte des Zürcher Oberlands

Langfristig arbeitet das Geschichtsforum an einer umfassenden «Geschichte der Zürcher Oberlandes».

Vergangene Anlässe

Das dritte «Geschichtsforum Zürcher Oberland» fand am Märtdonnerstag, 29. November 2018, 09.30 – 11.15 Uhr im Gemeinderatssaal Stadthaus Uster statt.

 

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail