Kulturpodium.

print icon mail icon star icon
detail-image

«Wie vielfältig ist unsere Kultur?»

Eine offene Podiumsdiskussion über die differenzierte Präsenz einzelner Kultursparten im Zürcher Oberland.

Am 15. November 2018 lädt Zürioberland Kultur in Zusammenarbeit mit der Stadt Wetzikon zu einem kulturpolitischen Podium ein. Dieser öffentliche Diskurs wird bewusst im Rahmen der regionalen Kunstausstellung «ArtTour – die Oberländer Kunstschau» geführt.

Wiederspiegelt sich die kulturelle Vielfalt in der Vergabe von Fördergeldern oder liesse sie sich z.B. über gemeindeübergreifende Projekte verbessern? Inwieweit sollen Behörden auf die Ausprägung der kulturellen Landschaft Einfluss nehmen? Gibt es Kultur, die wir im Oberland vermissen? Um solche und andere Fragen wird sich dieser Donnerstagabend drehen.

Unter der Moderation von David Kilchoer, Journalist diskutieren:

  • Prof. Swetlana Heger, Zürcher Hochschule der Künste, Direktorin des Departements Kunst & Medien und Leiterin des Dossier Internationales
  • Thomas Ineichen, Schulleiter Musikschule Zürcher Oberland
  • Prisca Passigatti, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, lic. phil. Kultur in den Regionen
  • Martin Reukauf, Künstler und Präsident von Akku Uster
  • Christophe Rosset, Kulturbeauftragter der Stadt Wetzikon

Diskutieren Sie mit, holen Sie sich Antworten und melden Sie sich an: kultur@zuerioberland.ch.

Im Anschluss an das Podium besteht die Möglichkeit, die ArtTour zu besuchen. Bitte notieren Sie mit der Anmeldung auch Ihr Interesse an der Führung.

Detailinformationen

  • 15. November 2018, 18 Uhr
  • Restaurant Krone, Wetzikon
  • Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bushaltestelle Oberwetzikon, Buslinien 850/851/857). Parkplätze sind vorhanden auf dem Parkplatz Restaurant Krone, Parking Oberland Märt und Parking Zentrum Leuen.
  • Anmeldung an kultur@zuerioberland.ch
  • anschliessender Apéro
  • 20 Uhr Führungen durch die Ausstellungen der ArtTour
Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail