Werbebanner

Corona-Serenaden in Rüti.

print icon mail icon
detail-image

Überraschungskonzerte

Bis Ende Juni finden in Rüti in den verschiedenen Quartieren Überraschungskonzerte statt.

Die Idee dahinter:
Der Kulturkommission Rüti sind, wie allen anderen Veranstaltern, in Zeiten des Corona-Virus die Hände gebunden. Theater, Lesungen, Konzerte etc. mussten abgesagt oder verschoben werden. Doch die Bilder aus Italien, wo man gemeinsam vom Balkon singt, haben nicht nur einen tiefen Eindruck hinterlassen, sondern auch gleich eine Idee spriessen lassen: Corona-Serenaden, das wäre doch was!

Gesagt, getan: Den Auftakt machte am 23. April die Rütner Band «Red Hot Serenaders» und erfreute die Anwohnerinnen und Anwohner in Fägswil, beim Bruggacher und im Wybergli Quartier. Weitere Band waren für Kurzkonzerte unterwegs und begeisterten das Balkonpublikum.

Bis Ende Juni sind noch viele weitere Überraschungskonzerte im Rahmen der Corona-Serenaden geplant. Einen Spiel- oder Tourneeplan gibt es nicht. Die Kulturkommission ist aber mit
lokalen Bands in Kontakt, die bei schönem Wetter diverse Quartiere in Rüti für Kurzkonzerte besuchen. Lassen Sie sich überraschen.

Kleiner Tipp:
Wer in Mehrfamilienhäusern wohnt, ist definitiv im Vorteil, sind doch gerade Wohnblöcke am besten geeignet für die Corona-Serenaden. Die Kulturkommission freut sich, vielen Rütnerinnen und Rütnern Livemusik nach Hause schicken zu dürfen und gleichzeitig lokalen Bands einen Auftritt zu ermöglichen.

Corona-Regeln:
Bitte geniessen Sie die Konzerte nur von den eigenen vier Wänden (Balkon, Fenster, Vorgarten). Bitte halten Sie sich unbedingt an die allgemein gültigen Regeln, nur so können die Corona-Serenaden weitergeführt werden.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail