MIT PAUKEN UND TROMPETEN.

print icon mail icon star icon
  • Bilder (2)
  • Auf Karte anzeigen
Die Krönung des Programms ist das Concerto à 7 Clarini e Tympani von Johann Ernst Altenburg. In diesem virtuosen Werk kommt der Glanz eines barocken Trompetenensembles in voller Pracht zum Ausdruck. Die Solopassagen spielt der italienische Star der Barocktrompete - Gabriele Cassone. Wegen der grossen Besetzung kommt das Werk nur selten zur Aufführung. Zusammen mit Truhenorgel, Barockfagott und Kontrabass erklingen weitere Werke unter anderem von Heinrich Ignaz Franz Biber, dessen Sonata Sancti Polycarpi einen Glanzpunkt in seinem Schaffen darstellt. Vom Salzburger Hoftrompeter Bartholomäus Riedl erklingen 4 Nonnberger Aufzüge, wie sie an den Fürstenhöfen bei Festlichkeiten aufgeführt wurden. Zwischendurch interpretiert Andreas Zwingli Solowerke auf der grossen Aichgasser-Orgel.

Das Ensemble wurde 2014 von Daniel Bietenhader und Gabriel Mayer Hétu gegründet und besteht aus vier bis sieben Barocktrompeten und -pauken. Die Mitglieder sind in verschiedenen Ensembles in der Barockszene tätig wie das Ensemble Fratres, die Akademie für alte Musik Berlin oder die Allegria Biel.

Konzertdauer: ca. 60 Minuten

Kostenlose Klosterführung um 17.30 Uhr. Die Führung beginnt beim Haupteingang des Klosters und dauert rund eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zurück zur Liste

Datum

Do, 3. Mai 201819:00 Uhr

Lokalität

Kloster Fischingen
Hauptstrasse
8376 Fischingen
Schweiz

Preis Informationen

Eintritt: CHF 30.-
Studenten und Lernende ab 16 Jahre: CHF 20.-

Kontakt Informationen

Kloster Fischingen
8376 Fischingen

Tel.: +41 (0)71 978 72 11
info@klosterfischingen.ch
Website

Anreise

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail