Orion Streichtrio: leicht, frisch und transparent.

print icon mail icon star icon
    • Bilder (1)
    • Auf Karte anzeigen
    Das Streichtrio stellt besondere Herausforderungen an den Komponisten. Um einen vollen Klang zu erlangen, muss der Komponist, trotz dem Fehlen der zweiten Geige, die Stimme in sein Werk einarbeiten. Folglich spielt im Trio mindestens eine Person jeweils gleichzeitig zwei Stimmen. Beethovens Trio op. 9/1 geht meisterhaft mit diesem Thema um, so dass Beethoven selbst in einem Brief schrieb, dass es "das Beste sei, was ich bis dahin komponiert habe". Schuberts Triosatz ist durchströmt von einer Intimität und Transparenz, die ihn dazu veranlasste, diesem Kopfsatz keine weiteren hinzuzufügen. Kodalys Intermezzo ist abermals ein Frühwerk, das Leichtigkeit und Frische atmet und tief im ungarischen Volkslied verwurzelt ist. Die ebenfalls aus Ungarn kommende Serenade von Dohnányi ist eines der Hauptwerke für Streichtrio, sie wendet sich allerdings eher der Romantik zu.

    Ein tiefes musikalisches Verständnis weckte in den drei Musikern den Wunsch, sich neben ihrer Solotätigkeit dem Orion Streichtrio zu widmen. Im Februar 2016 gewann das Trio neben dem 1. Preis auch den Publikumspreis beim 15. Kammermusikwettbewerb des Migros Kulturprozent. Die Jury war "überzeugt und fasziniert von der hörbaren Freude am Zusammenspiel, dem Ensemblegeist und der hohen Professionalität".

    Konzertdauer: ca. 70 Minuten

    Konzert-Package für 2 Personen:
    3-Gang-Menü, Konzert und Übernachtung inkl. Frühstückbuffet: CHF 300.-


    zurück zur Liste

    Datum

    Fr, 23. Mär 201819:00 Uhr

    Lokalität

    Kloster Fischingen
    Hauptstrasse
    8376 Fischingen
    Schweiz

    Preis Informationen

    Eintritt: CHF 30.-
    Studenten und Lernende ab 16 Jahre: CHF 20.-

    Kontakt Informationen

    Kloster Fischingen
    8376 Fischingen

    Tel.: +41 (0)71 978 72 11
    info@klosterfischingen.ch
    Website

    Anreise

    Partner:
    NextGen ScrollGallery thumbnail